Zahnbegrenzte Lücken können auch ohne ein Beschleifen der Nachbarzähne geschlossen werden. Auch der Halt von Prothesen kann, insbesondere im Unterkiefer, nennenswert durch Implantate verbessert werden.

Implantate sind künstliche Zahnwurzeln aus Keramik oder Titan, die in der Regel unter örtlicher Betäubung in den Kieferknochen eingesetzt werden. Nach einer Einheilungsphase wird auf ihnen dann die Krone, Brücke oder Prothese verankert.

Wir arbeiten Hand in Hand mit erfahrenen Kieferchirurgen, sodass Sie von der Beratung bis zum Einsetzen Ihrer neuen (festen) Zähne bei uns bestens betreut sind.

 

Wir lieben Angstpatienten